.
.

 

ALEXANDRA-LANG-STIFTUNG
FÜR PATIENTENRECHTE

Die Alexandra-Lang-Stiftung für Patientenrechte berät und unterstützt Menschen, bei denen der Verdacht besteht, dass sie durch einen medizinischen Behandlungsfehler schwer geschädigt wurden. Mit Hilfe eines ehrenamtlichen Netzwerks erfahrener Ärztinnen und Ärzte aus unterschied­lichen Fachdisziplinen werden Behandlungen, Diagnosen und Krankheitsversläufe neutral und unvoreingenommen geprüft. Auf der Grundlage der medizinischen Bewertung werden Patientinnen und Patienten und deren Angehörige, die sich an die Stiftung wenden, beraten.

WAS WIR TUN UND WER WIR SIND

Die Alexandra-Lang-Stiftung für Patientenrechte leistet damit einen Beitrag zur Sicherung und Verbesserung der Qualität im Gesundheitswesen. Sie hat den Anspruch, Patientinnen und Patienten und deren Angehörige bis zur Abklärung etwaiger Behandlungsfehler, zu begleiten. Dies geschieht nach Möglichkeit in enger Zusammenarbeit mit den Krankenkassen, Patientenrechte-Organisationen und Verbraucherverbänden sowie gegebenenfalls den Rechtsbeiständen der Hilfesuchenden.